Iron Blogger Hamburg Logo © 2013 meyola. All rights reserved.

Neues Logo für die Iron Blogger Hamburg

Gemeinsam Projekte voranbringen

Manche Projekte und Dinge entstehen nur, weil es Leute gibt, die sich einsetzen. Diese stecken ihre wertvolle Zeit und ihr Engagement in eine Sache, für denen sie denken, dass es sich lohnt.

Die Iron Blogger Hamburg sind aus einer Twitterlaune heraus entstanden. Die Idee Iron Blogger in Hamburg zu gründen stieß auf sehr reges Interesse. So gibt es 55 Teilnehmer zur Zeit, die wöchentlich mindestes einmal bloggen. Tun sie dies nicht, gehen 5€ in eine Kasse, die dann alle paar Wochen zum gemeinsamen Trinken und zum Spenden verwendet wird.
Es gibt nun engagierte Menschen, die ihre Zeit in die Organisation der Iron Blogger stecken. Sie kümmern sich um den Blog, die Technik, das Einsammeln des Geldes. Vielen Dank an dieser Stelle an Kathrin Kaufmann, Carolin Neumann, Henning Groß und Matthias Bauer.

Auch ich habe beschlossen mich einzubringen – mit einem Logo. So habe ich in meiner Freizeit mich an die Entwicklung des Iron Blogger Hamburg Logos gesetzt.
Ich wollte etwas freier an die Entwicklung gehen, die Begriffe “Iron” (Wappen und metallische Anmutung) und “Bloggen” (= Schreiben, symbolisiert durch Federn) integrieren und einen gemeinsamen Aspekt hinzufügen (die gekreuzten Federn).
Den vintage Aspekt durch die Symbole des Wappens und der Banderole passen gut zu dem “Iron”-Thema.
Wir sind gekommen um zu Bloggen.

Also, weiter geht’s in neuem Design.

Iron Blogger Hamburg Logo

 

 

 

 

 

∆ meyola 

One Comment

  1. XL

    Schick!
    Die Caption “Blogging with benefit” hätte ich allerdings dabei stehen lassen, da das den Neologismus so schön einfach erklärt. Aber so wie es jetzt ist, würde ich mir sofort einen Sticker davon auf den Rechner kleben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>